A G B

A G B

Allgemeine Geschäftsbedingungen der hard & web GmbH Interlaken

A. Geltungsbereich

Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Verkaufsverträge zwischen
hard & web GmbH (nachfolgend: "h&w") und dem Kunden.
Sie bilden integrierender Bestandteil aller zwischen den Parteien abge-
schlossenen Verkaufsverträge.

h&w schliesst Verkaufsverträge ausschliesslich unter diesen Verkaufs-
bedingungen ab. Andere Bedingungen werden nicht Vertragsbestand-
teil, auch wenn h&w ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

Änderungen dieser Verkaufsbedingungen sind nur gültig, wenn sie
schriftlich zwischen h&w und dem Kunden vereinbart wurden.


B. Vertragsabschluss

1. Angebot

Die Angebote von h&w sind stets unverbindlich und widerruflich.

Sämtliche auf der von h&w betriebenen on-line-Plattformen,  
(hardweb.ch, giadatech.ch) publizierten Angebote, können von 
h&w jederzeit zurückgezogen werden.

2. Vertragsabschluss

In der Regel werden alle Produkte und Dienstleistungen am Geschäfts-
sitz der h&w an der Jungfraustrasse 52, in Interlaken angeboten und
in Bar beglichen. (Stundenansatz für alle Dienstleistungen: CHF 95.00)

Sämtliche Hardware-Bestellungen über unseren online-Shop sind
vom Kunden im Ladengeschäft abzuholen und in Bar zu begleichen.

Auf Verlangen werden die Produkte auch per Post versandt. 
(Bedingt die vorgängige, vollständige Bezahlung inkl. Spesen, bzw. den
Versand per Nachnahme)
Die Transportkosten gehen zu Lasten des Kunden.

Weitere Bestimmungen betreffend Postversand finden Sie unter
"C, Lieferung".

2.1 Bei Bestellungen über hardweb.ch / giadatech.ch

Verbindliche Bestellungen über giadatech.ch kommen ausschliesslich wie
folgt zustande:

2.1.1 Registrierung

Der Kunde muss sich zunächst als Kunde von hardweb.ch registrieren,
indem er per e-M@il seine Wohnadresse hinterlässt.

Darauf erhebt h&w vom Kunden weitere Daten.

Der Kunde gewährleistet, dass die von ihm übermittelten Daten richtig,
korrekt und - soweit für die Registrierung notwendig - vollständig sind.

Die vom Kunden gemachten Angaben sind für den Kunden verbindlich.


>  Datenschutz

- Administration:

h&w garantiert für einen sorgfältigen Umgang mit jeglichen Daten und
lehnt insbesondere die Weitergabe /den Verkauf von Kundendaten ab.

- Webseite:

Bei hardweb.ch werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Zu statistischen Zwecken werden von h&w einzig die Besucherzahlen
dieser Webseite erfasst.

2.1.2 Angebot und Auswahl

Der Kunde kann einzelne auf giadatech.ch publizierte Angebote, die
jedoch unverbindlich sind und von h&w jederzeit zurückgezogen
werden können, auswählen und per e-M@il eine Bestellung senden.

2.1.3 Bestätigung der Bestellung

Nach Eingang der Bestellung wird der Kunde per E-Mail aufgefordert,
den Einkauf zu bestätigen, worauf durch h&w eine Übersicht der vom
Kunden ausgewählten Materialien, deren Preise, der Versandkosten
und weiterer Kosten versandt wird.

Sodann wird der Kunde aufgefordert, die vorliegenden Verkaufsbe-
dingungen zu übernehmen. Bestätigt der Kunde die Übernahme der
vorliegenden Bedingungen, werden diese für den Kunden verbindlich.

2.1.4 Zahlungsbedingungen Postversand

Der Kunde wird von h&w aufgefordert, die Zahlungsoption "Voraus-
kasse" oder "per Nachnahme" auszuwählen.

Wählt der Kunde die Option "Bezahlung per Nachnahme" wird der
Kunde von hardweb.ch aufgefordert, seine Bestellung definitiv zu
bestätigen.

Mit der Option "Vorauskasse" erhält der Kunde per Post eine schrift-
liche Bestell-Bestätigung, sowie einen Einzahlungsschein.

Die Ware wird ausgeliefert, sobald der gesamte Rechnungsbetrag -
inkl. Verpackungs- und Transportkosten - bei h&w eingegangen ist.

2.1.5 Verbindlichkeit

Nach der definitiven Bestätigung durch den Kunden ist die Bestellung
während drei Arbeitstagen für den Kunden verbindlich.

Die h&w prüft darauf die vom Kunden getätigte Bestellung.

Der h&w steht das Recht zu, die Bestellung ohne Angabe von Gründen
abzulehnen und nicht weiter zu behandeln.

Geht innerhalb von drei Arbeitstagen seit Bestätigung der Bestellung
durch den Kunden keine Gegenbestätigung der h&w ein, so ist der
Kunde nicht mehr an seine Bestellung gebunden.

Geht innerhalb von drei Arbeitstagen seit Bestätigung durch den Kun-
den eine elektronische Gegenbestätigung der h&w an die vom Kunden
angegebene E-Mail-Adresse ein, so sind der Vertrag und insbesondere
die vorliegenden Bestimmungen für beide Parteien verbindlich.

2.2 Übrige Bestellungen

Bei Bestellungen des Kunden, die nicht über hardweb.ch erfolgen,
(z.B. telefonisch) kommt ein Vertrag erst dann zustande, wenn
die Bestellung dem Kunden von der h&w schriftlich bestätigt wird.


C. Lieferung

Die Lieferung erfolgt mittels postalischer Zustellung oder durch einen
von h&w beigezogenen Transportunternehmer an die vom Kunden der
h&w angegebene Lieferadresse.

1. Liefertermine

Die bestellten Materialien werden in der Regel innerhalb von drei Arbeits-
tagen nachdem die Bestellung durch h&w bestätigt wurde, an den Kun-
den geliefert.
Davon abweichende Fristen sind auf den Produkteseiten vermerkt.

h&w ist im Rahmen der Zumutbarkeit dafür besorgt, dass diese Liefer-
frist eingehalten werden kann. Die genannte Lieferfrist ist jedoch eine
blosse Richtzeit und nicht bindende Zusicherung.

Wird die Richtzeit von drei Arbeitstagen um sieben Arbeitstage über-
schritten, kann der Kunde der h&w schriftlich eine angemessene Nach-
frist ansetzen. Nach Ablauf dieser Nachfrist ist der Kunde berechtigt,
vom Vertrag zurückzutreten.

Verzichtet der Kunde auf die Ansetzung einer Nachfrist, so bleibt der
Kunde jedenfalls weiter an den Vertrag gebunden.
Die Lieferverzögerung gilt vom Kunden als genehmigt.

Die h&w haftet bei verspäteter Lieferung nur, wenn der Kunde nach-
weist, dass ein ihm entstandener Schaden auf eine durch die h&w
verursachte Verzögerung zurückzuführen ist und eine grobe Fahr-
lässigkeit der h&w vorliegt (vergleiche auch Ziffer G, Absatz 1).

2. Annahmeverzug

Kommt der Kunde in Annahmeverzug und/oder unterlässt er es, h&w
die für die Ausführung einer Lieferung notwendigen Erklärungen zu
erteilen oder die notwendigen Dokumente auszuliefern oder begleicht
er vertragliche Vorauszahlungen nicht rechtzeitig, ist h&w berechtigt,
die Lieferfrist nicht einzuhalten.
Der Kunde ist überdies verpflichtet, sämtliche Schäden und Aufwände,
welche h&w entstehen, zu übernehmen.

Wenn der Kunde die bestellten Materialien nicht in Empfang nimmt, ist
die h&w berechtigt, die Materialien auf Kosten des Kunden einzulagern.
Der Kunde trägt das Risiko einer solchen Einlagerung.

Im Falle des Annahmeverzuges ist der Kunde nicht berechtigt vom
Vertrag zurückzutreten.

Die Zahlungspflicht des Kunden bleibt unberührt.
Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungen zu verweigern.
h&w steht ferner das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten.
In diesem Falle hat der Kunde den Schaden, welcher h&w entsteht,
zu ersetzen.

3. Höhere Gewalt

In allen Fällen höherer Gewalt, insbesondere bei Eintritt unvorherge-
sehener Ereignisse bei h&w, beim Transporteur oder bei der schwei-
zerischen Post, bei Boykott, bei Aussperrungen oder Arbeiteraufstän-
den, namentlich Streiks, sei es bei h&w, beim Transporteur, bei der
schweizerischen Post oder bei einem Zulieferer, sowie bei krieger-
ischen Ereignissen oder Mobilmachungen, ist h&w von der Einhaltung
der Lieferfristen entbunden.
Der Kunde ist jedoch nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten
und / oder Schadenersatz zu verlangen.

4. Verpackung und Transportkosten

Die Verpackung des Materials erfolgt durch h&w.
Die diesbezüglichen Kosten werden von der h&w dem Kunden verrechnet.
Ebenso werden die Transport- und Versandkosten vollumfänglich dem
Kunden verrechnet. 


D. Erfüllungsort

Der Erfüllungsort ist am Sitz von h&w.

Nutzen und Gefahr gehen bei Versand des Materials mit der Post bei Über-
gabe des Materials an eine schweizerische Poststelle auf den Kunden über.


E. Gewährleistung und Abnahme

1. Prüfung der Materialien

Der Kunde muss die Materialien sofort nach Erhalt einer umfassenden
Prüfung unterziehen.

Allfällige Mängel sind der h&w umgehend mit genauer Umschreibung des
Mangels schriftlich mitzuteilen.

_____________________________________________________________

1.1 Garantie


GIADA bietet für Hardware eine Garantie von 2 Jahren.

1.2 Vorbehalt:

Für nachfolgende Manipulationen bzw. "Self-made-Reparaturen"
des Kunden oder Dritter, übernimmt h&w keinerlei Haftung.

_____________________________________________________________

2. Gewährleistung


2.1 Rechtsgewährleistung

h&w liefert sämtliche Rechner mit installiertem Betriebssystem und
zugehöriger Lizenz, jedoch ohne installierte Softwareprogramme.

Sofern ausnahmsweise Material mit installierten Softwareprogrammen
geliefert wird, lehnt h&w explizit jede Haftung ab.

Jegliche Rechtsgewährleistung ist vollständig ausgeschlossen.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Verwendung von Software-
programmen ohne Einwilligung des Herstellers, Urhebers oder Eigen-
tümers Immaterialgüterrechte, Eigentumsrechte oder andere Rechte
Dritter verletzen kann.

Es ist ausschliesslich Sache des Kunden, sich beim Inhaber solcher
Rechte darüber zu informieren, ob er berechtigt ist, Softwarepro-
gramme, welche auf dem Material installiert sind, zu nutzen.

2.2.1  Konfiguration

h&w gewährleistet, dass das Material die im bestätigten Angebot
enthaltene Konfiguration aufweist.


2.3 Weitere Bestimmungen in Bezug auf Materialkategorien

Computer werden mit Betriebssystem, Bedienungsanleitung und Strom-
kabel geliefert.

Monitor, externe Datenträger, Software sowie Treiber werden - sofern
nicht zugesichert - weder mitgeliefert, noch sind sie installiert.


F. Preise und Zahlungsbedingungen

1. Preise

Soweit nichts anderes festgelegt wird, sind die auf giadatech.ch auf-
geführten Preise in Schweizer Franken, inklusive Schweizer Mehrwert-
steuer, beziffert.

Die Kosten für Verpackung, Lieferung und Versand, Versicherung,
Gebühren jeglicher Art sind in den Preisen nicht eingeschlossen.
Solche zusätzlichen Kosten werden dem Kunden separat verrechnet
und in der bestätigten Bestellung ausgewiesen.

Die auf giadatech.ch publizierten Preise sind für die h&w nicht bindend,
solange eine Bestellung nicht durch h&w bestätigt wird.

2. Zahlung bei Versand

Die Bezahlung des Kaufpreises durch den Kunden kann mittels Voraus-
kasse oder per Nachnahme erfolgen.

Es steht im Ermessen von h&w auch andere Zahlungsmodalitäten - 
namentlich eine Zahlung gegen Rechnung - zu akzeptieren.
Die Vereinbarung solcher Zahlungsmodalitäten bedarf jedenfalls der
vorgängigen schriftlichen Zustimmung der h&w.

2.1 Risiken bei der Datenübermittlung

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass trotz aller Sicherheitsvorkehr-
ungen der h&w das Risiko besteht, dass ein Dritter die vom Kunden
übermittelten Daten einsehen und diese missbräuchlich verwenden
kann.

h&w haftet nicht für eine solche Einsichtnahme und / oder eine
missbräuchliche Verwendung der übermittelten Daten durch einen
Dritten.        

Bei Zahlung per Nachnahme hat der Kunde der schweizerischen Post
den Rechnungsbetrag zuzüglich Verpackungs-, Versand- und Trans-
portkosten sowie Mehrwertsteuer in Bar gegen Aushändigung der
Lieferung zu begleichen.

2.3 Zahlungsfrist

Zahlungsverzug tritt mit Ablauf der Zahlungsfrist ein.
Eine Mahnung ist nicht erforderlich.
Bei Zahlungsverzug hat der Kunde Verzugszinsen zu bezahlen, deren
Höhe durch das schweizerische Recht bestimmt wird.

2.3.1 Rechte der h&w bei Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug ist h&w befugt, Garantieleistungen zu verweigern
und Schadenersatz zu verlangen.

h&w behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten.

Schadenersatzansprüche bleiben bei einem Rücktritt unberührt.

Der Käufer verzichtet auf das Recht, bei Beanstandungen seine
Zahlungen zu verweigern.

Ebenso verzichtet er auf ein Verrechnungsrecht.

2.3.2 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung der Materialien hat h&w das Recht, einen
Eigentumsvorbehalt im Eigentumsvorbehaltsregister eintragen zu lassen.


G. Haftung

1. Haftung der h&w

h&w haftet nur, wenn der Kunde der h&w eine rechtswidrige Absicht oder
grobe Fahrlässigkeit nachweist.

h&w haftet nicht für Schäden, welche durch defekte Materialien oder durch
den Betrieb von Materialien verursacht wurden oder für andere indirekte
Schäden.

Die Haftung der h&w ist limitiert auf die Gewährleistung gemäss Ziffer E,
Absatz 2.

Erfolgt die Lieferung per Post, so haftet h&w nicht für Transportschäden
(vgl. Ziffer C, Absatz 1)

2. Haftung des Kunden

Wird h&w gegenüber Dritten aufgrund eines Fehlverhaltens des Kunden
haftpflichtig, bspw. aufgrund einer durch den Kunden verursachte Ver-
letzung von Eigentums- und/oder Immaterialgüterrechte oder anderer
Rechte Dritter (vgl. Ziffer E, Absatz 2.3), so ist der Kunde verpflichtet,
h&w schadlos zu halten.


H. Weitere Bestimmungen

1. Teilungültigkeit

Die allfällige Nichtigkeit einzelner Bestimmungen dieser allgemeinen
Verkaufsbedingungen ist ohne Einfluss auf die Gültigkeit der übrigen
Klauseln der Verkaufsbedingungen und einer von der h&w bestätigten
Bestellung.

Sollten sich Bestimmungen dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen
als ungültig erweisen, so sind die fraglichen Bestimmungen durch
Bestimmungen zu ersetzen, welche dem Sinn und Zweck der un-
gültigen Bestimmungen möglichst nahe kommen.

2. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Anwendbares Recht für alle unter diesen Verkaufsbedingungen abge-
schlossenen Verträge ist schweizerisches Recht unter Ausschluss des
UN-Kaufrechts.

Bei Widerspruch zwischen Bestimmungen der Verkaufsbedingungen und
solchen der einzelnen von der h&w bestätigten Bestellungen gehen die
spezifischeren Regeln der bestätigten Bestellung den allgemeinen Regeln
dieser Bedingungen vor.

Für die gerichtliche Beurteilung sämtlicher Streitigkeiten zwischen dem
Kunden und h&w sind ausschliesslich die ordentlichen Gerichte am Sitz
von h&w zuständig.

h&w steht es jedoch frei, den Kunden bei jedem anderen zuständigen
Gericht einzuklagen.

Interlaken, 1. Februar 2011


____________________________________________________________________

   The Future in Design        by    hard & web    Jungfraustrasse 52
CH-3800 Interlaken
033 822 22 77